Sicherheitshinweis für Ruger Precision Rifle II

Wie bereits all4shooters hier berichtet hat,  gibt es einen Sicherheitshinweis für das Präzisionsgewehr Precision Rifle II mit Schlossabdeckung in Aluminium. Die Generation I mit einer Schlossabdeckung aus Kunststoff ist nicht betroffen.

Es handelt sich nicht um einen Rückruf. RUGER geht davon aus, dass dieser Effekt nur bei wenigen Waffen auftritt. Wenn Sie mit Ihrer Waffe bereits problemlos 100 Schuss gemacht haben, ist davon auszugehen, dass dieses Problem nicht vorhanden ist.

RUGER bietet trotzdem an, kostenlos eine neue Schlossabdeckung nachzuliefern.

Unsere Kunden sollten daher wie folgt verfahren:

18912_Sicherheit-Schlossabdeckung

Bei der Schlossabdeckung aus Aluminium kann es in einzelnen, wenigen Fällen vorkommen, dass sich beim Betätigen des Abzuges kein Schuss auslöst. In diesen extrem seltenen Fällen blockieren sich das Spannstück am Verschluss und die hintere Schlossabdeckung. Dadurch erfolgt keine Schussabgabe. Bei diesen Versagern kann es dann auch passieren, dass sich beim Öffnen der Waffe die Verklemmung auflöst, der Schlagbolzen freigegeben und ein Schuss ausgelöst wird.

Bitte rufen Sie den folgenden Link auf der RUGER Seite auf:

www.ruger.com/dataProcess/rprSafety/

Hier müssen Sie zuerst Ihre Waffennummer eingeben. Das System überprüft, ob Ihre Waffe überhaupt von dem möglichen Problem betroffen ist. Wenn ja, werden Sie aufgefordert, Ihren Namen und Ihre Adresse einzugeben. Wir erhalten dann über unseren Importeur AKAH im Namen von RUGER kostenlos die neue Abdeckung.

Es empfiehlt sich, uns per Email zu informieren, dass Sie auf die neue Abdeckung warten. Wir können im Augenblick noch nicht mit Sicherheit sagen, wann dies erfolgt. Vermutlich wird dies erst im Oktober oder November möglich sein.

2 Gedanken zu “Sicherheitshinweis für Ruger Precision Rifle II

  1. Frau Triebel……………

    Hier kann man sehr gut erkennen in wessen Hand Waffen gefährlich sind.

    Zur Information.

    Ich denke es ist in Deutschland ganz ähnlich :

    Darum, wie sieht es in der Schweiz mit Linksextremer Gewalt aus ?

    Hier eine Grafik von Nachrichtendienst Bund kurz NDB genannt.
    https://www.schweizerzeit.ch/cms/

    Und hier der Artikel dazu.
    https://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/die_verschwiegene_gefahr_von_links-3162

    2016 waren in der Schweiz die Linksextremen mit 60 Gewalttaten also 30 mal Krimineller wie die Rechtsextremen mit 2 Fällen.
    Ich muss ja hier nicht betonen das auch bei uns bei den Rechten viel aufmerksamer gezählt wird wie andersrum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s