Verfassungsschutzbericht Bayern

Letztes Jahr hatte ich mich darüber mokiert, dass bei der Vorstellung des Verfassungsschutzbericht 2017 die Gefahr durch Reichsbürger als oberste Gefahr vom BMI und auch vom IM Herrmann angesehen wurden, obwohl die Zahlen etwas anderes sagten: Reichsbürger oberste Priorität?

Daher bin ich positiv überrascht, dass diesmal sowohl im Bericht als auch bei dessen Vorstellung durch die CSU diese Zwischenüberschriften auftauchen:

  • Islamistischer Terrorismus bleibt größte Bedrohung
  • Zahl der Rechtsextremisten leicht gestiegen
  • Neuer Höchststand bei linksextremistischen Straftaten
  • Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung

Interessant sind jedoch wieder einmal die Auslassungen. Während man 1000 gewaltbereite Rechtsextremisten (davon 60 Reichsbürger) und 730 Linksextremisten aufführt, gibt es keine einzige Zahl in dem Bericht zu gewaltbereiten Islamisten. Auch fehlt eine Differenzierung der Gewalttaten.

Von daher ist mein Resümee trotz der 320 Seiten und der realistischeren Zwischenüberschriften: mangelhafter Bericht!

Verfassungsschutzbericht 2018 aus Bayern (PDF, 4,2 MB)

 

3 Gedanken zu “Verfassungsschutzbericht Bayern

  1. „Der Islamistische Terrorismus ist weiterhin die größte Bedrohung für die Innere Sicherheit“, erklärte Innenminister Herrmann bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2018: https://www.csu.de/aktuell/meldungen/mai-2019/extremisten-keine-chance-lassen/. Da wären wir Bürger ohne die klugen und hochbezahlten Verfassungsschützer sicher nicht draufgekommen. Oder etwa doch? Vielleicht ist das eine Erklärung dafür, dass seit Herbst 2015 so viele kleine Waffenscheine neu beantragt wurden und sich Pfeffersprays zum Verkaufsrenner entwickelten?

    Die Kardinalfrage, wie diese islamistischen Terroristen überhaupt ins Land gekommen sind, wird sicher nirgendwo im Bericht gestellt, denn sonst würde man am Ende feststellen, dass die wahren Verfassungsfeinde vielleicht gar nicht die Islamisten sind, sondern die, die ihnen in Deutschland Tür und Tor geöffnet haben. Ich denke, ich muss hier nicht deutlicher werden.

    Insgesamt dürfte sich der Bericht im Rahmen der Richtlinienkompetenz der Kanzlerin bewegen, d.h. Tatsachen und Zahlen werden so aufeinander abgestimmt, dass Mutti zufrieden ist.

    Ich werde mir den Bericht nicht durchlesen. Es wäre höchstwahrscheinlich schade um die Zeit.

    Gefällt mir

  2. Better get behind the people who intend to reduce the influx of Islam in my home country. I would hate to see the Crescent Moon flag fly on top of the Kölner Dom

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s