Kommt ein Jude in die Vereinten Nationen …

Wahnsinn, diese Rede.
 
Ich habe gerade ein Buch aus palästinensischer Sicht gelesen, dass sich von 1948 bis 2010 hinzog. Es ist viel Gewalt und Hass auch von Israel ausgegangen. Israelis sind keine Engel, auch nicht deren Regierung. Sie sind aber auch keine Teufel, sondern eine Demokratie, in der Moslems, Homos, Drusen, Kurden und Frauen frei leben können.
 
Die UNO hat im vergangenen Jahr zwanzig Resolutionen gegen den demokratischen Staat Israel verabschiedet, aber nur die Summe von exakt drei Resolutionen gegen alle anderen Länder auf diesem Planeten. Israel, zwanzig; der Rest der Welt, drei.
 
Das hat nicht nur ein Geschmäckle, das ist Irrsinn. Aber was will man von einer UNO erwarten, in der ein Saudi-Arabier im Menschenrechtsrat sitzt und ein Iraner im Frauenrat…………….

Tapfer im Nirgendwo

Wer bisher nicht verstanden hat, warum Benjamin Netanjahu in Israel so beliebt ist, weil er über diesen Mann immer nur aus der europäischen Presse erfahren hat, sollte sich einmal die Zeit nehmen, nicht nur die Dinge zu lesen, die über ihn gesagt werden, sondern auch mal die Dinge, die er selber sagt. Sie zeigen nämlich, dass er ein Mann des Friedens, der Vernunft und der Zukunft ist. Die folgende Rede hielt er am 22. September 2016 in den Vereinten Nationen. Es ist eine wahrlich grandiose Rede. Ich möchte die Rede wie folgt überschreiben:

Benjamin Netanjahu erzählt von einem Witz!

Herr Präsident,
meine Damen und Herren,

was ich jetzt sage, wird Sie schockieren: Israel hat eine glänzende Zukunft in den Vereinten Nationen vor sich. Ich weiß, es muss Sie überraschen, das ausgerechnet von mir zu hören, da ich Jahr für Jahr an diesem Podium gestanden und die Vereinten Nationen für ihre…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.192 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Kommt ein Jude in die Vereinten Nationen …

  1. Die islamischen Staaten bilden die Mehrheit in der UNO, was aus dieser ehemals sinnvollen Organisation eine Farce macht. Die einzige Konsequenz ist, dass alle westlichen Staaten die UNO verlassen. Dann können die Moslems unter sich bleiben und sich gegenseitig bemitleiden und in einer Tour lamentieren, dass die Juden und die Amis schuld an allem sind.

  2. Bravo…………….

    Es gibt übrigens etliche Blogs in denen man sich alternativ informieren kann.

    Audiatur Online / Israel heute / Heplev / usw.
    Dort erfährt man auch von Christen und Muslimen in der Israelischen Armee, von Soldaten aus fernen Ländern die in Israel einen freiwilligen Dienst leisten.
    Aber auch das die Siedlungen die Israel baut eben nicht auf dem Land der Palis erbaut werden, sondern in den sogenannten C-Gebieten, Land das nach Camp-David und Oslo als Israelisches Kernland vorgesehen ist.
    Diese Abkommen gelten nach wie vor.

    Ich lese die seit Jahren und weiss deshalb auch wie sehr die Wahrheit verdreht werden kann. Und leider sind Antisemiten in den Linksparteien die Normalität und nicht die Ausnahme.
    Das die UNO andauernd Resolutionen gegen Israel verabschiedet und der Westen dass toleriert ist schmählich, ich beobachte das seit 30 Jahren.

    Die Verbrecher im nahen Osten sitzen im Gazastreifen und der Westbank, deren Sympathisanten und Terrorfinanzierer in unseren Linksparteien.

    Es freut mich das der Triebel Blog sich hiermit klar pro Israel positioniert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s