Firearms Report II – Waffenbesitz in Europa

Die Wahrheit über den Waffenbesitz in Europa

Fabio Marini, Leiter der Firearms Task Force in der DG HOME der Europäischen Kommission präsentierte den Bericht ‘Firearms and Violent Deaths in Europe’ des Flemish Peace Institute.

Gary Mauser, emeritierter Professor der Simon Fraser University (CA) schrieb:

„Dieser Bericht des Flemish Peace Institute behauptet, wissenschaftlich zu sein, aber er sollte nur als Interessenvertretung wahrgenommen werden, weil er gegen die Grundprinzipien der wissenschaftlichen Untersuchung verstößt.“

Wir haben nach offiziellen Daten geforscht und diese mit obigem Bericht verglichen und präsentieren stolz unsere Ergebnisse. Auch wenn unser Bericht keine wissenschaftliche Arbeit ist, empfahl mir Professor Mauser nach einem kurzen Blick in meinem Entwurf, diesen zu publizieren.

Wir wissen, dass einige unserer unserer Verbände dem Bericht des Flemish Peace Instituts Glauben schenken. Zeigt daher bitte euren Verbandsvertretern und Abgeordneten und Vereinsvorsitzenden und Kreistagen die wahren Informationen und teilt unseren Bericht mit denen.

Ganz besonderer Dank geht an die CARL WALTHER GmbH, die heute den Bericht mit diesen Worten auf FB gepostet hat:

Spread the News – better use facts than fiction if gun ownership is concerned. Thanks To Katja Triebel and Firearms United for this excellent work (and share it!)

Waffenbesitz in Europa – eine exzellente Zusammenstellung von Katja Triebel und Firearms United – bitte teilen!

Download des Reports: PDF

Weiterlesen: Feuerwaffen in Europa

 

7 Gedanken zu “Firearms Report II – Waffenbesitz in Europa

  1. Es wäre super wenn das sauber eingedeutscht zu Verfügung stünde.

    Ich benutze seit vielen Jahren solche Dinge als Argumentationshilfe.
    Erfreulicherweise werden die Statistiken, Studien und Argumente immer besser. Vor 10 Jahren war das noch ganz anders, damals klaubte ich alles irgendwo mühsam zusammen.

    Das hier wäre sehr hilfreich, leider spreche ich selber kein gutes Englisch sonst würde ich das machen.

  2. Hier was interessantes…………..

    Es geht auch anders, zum Beispiel unter mithilfe des Bürgers.
    Barkat der Bürgermeister Jerusalems, rät den Bürgern ihre Waffen zu tragen.
    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/mit-dem-sturmgewehr-auf-den-gemuesemarkt/story/10053669

    2 Zitate aus dem Artikel :
    ———————————————————–
    Nach Einschätzung Barkats, der früher selbst Offizier bei den israelischen Fallschirmjägern war, befindet sich das Land derzeit in einer ganz neuen Art von Konflikt – und die Stadt Jerusalem stehe im Fokus dieses Konflikts. Die Wachsamkeit gut ausgebildeter und bewaffneter Bürger sei dabei ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor, den es in dieser Weise nirgendwo sonst auf der Welt gebe.

    Gerade in solchen Fällen, in denen keine Polizisten in der Nähe seien, um schnell einzugreifen, komme gut bewaffneten Bürgern eine wichtige Rolle zu, sagt Barkat. Das habe sich in dieser Woche in Jerusalem und in Tel Aviv bestätigt, als Angreifer mit Messern in der Hand durch Schüsse schnell gestoppt worden seien.
    ———————————————————-

    In der Schweiz gibt es solche Bürger auch.
    Ein Bravo an Barkat für seinen gesunden Verstand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s