Medienlügen: Oktoberfest und Sportmordwaffen

In unserer Artikelserie „Medienlügen“, berichten wir darüber, wie die Medien die Wahrheit verdrehen, oder sogar bewusst Unwahrheiten verbeiten.

Aktuell macht in den sozialen Medien und auch in der Presse eine unglaubliche Relativierung der Ereignisse von Köln die Runde, indem falsche Zahlen zu sexuellen Übergriffen auf dem Oktoberfest kommuniziert werden.

Wie bereits bei dem kürzlich erschienenen Artikel „Aus Sport wird eben doch Mord“ von Roman Grafe, werden von den Redaktionen ungeprüft falsche Behauptungen einfach als Fakten verkauft.

Schlampige Recherche, oder gewollte Manipulation?

Medienlügen: Oktoberfest und Sportmordwaffen

 

Update: Am 8.Januar 2016 veröffentlichte die FAZ die Phoenix-Runde spezial zum Silvesterskandal.

2 Gedanken zu “Medienlügen: Oktoberfest und Sportmordwaffen

  1. SEIT JAHREN iST VERSTÄRKT zu beobachten das die Presse politische Ziele ihrer Auftraggeber durchsetzt auf Kosten der Wahrheit (sogenannten Pressefreiheit ).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s